Einladung zur Einreichung

Zur Tagung

EDU|days 2020, 1. und 2. April 2020, an der Donau-Universität Krems
Die EDU|days sind eine Tagung für Lehrende aller Unterrichtsfächer mit dem Ziel, Lehren und Lernen im Zeitalter der Digitalisierung an den Schulen kritisch zu reflektieren und Impulse für einen zeitgemäßen Unterricht zu geben. Lehrende Österreichs und der Nachbarländer sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Die EDU|days sind ein Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule für Niederösterreich, der Donau-Universität Krems, des bmbwf und zahlreicher weiterer Partner.

Zur Einreichung

  • Digitale Medien im Anthropozän: Wie können wir durch die Nutzung digitaler Medien unseren ökologischen Fußabdruck verringern? Wie ist es möglich, die Lösung der komplexen globalen Probleme mit Hilfe von digitalen Medien voranzutreiben? Wie können die relevanten Inhalte zum Anthropozän mit Hilfe digitaler Medien im Unterricht verankert werden? Wie verändert sich unser Denken, wie beeinflusst künstliche Intelligenz unsere Lebenswelt?
  • Didaktische Innovation: Wie verändert sich der Unterrichtsalltag durch die Nutzung digitaler Medien? Präsentieren Sie Projekte, bei denen digitale Medien das Lernsetting transformieren.
  • Wissenschaftliche Forschung: Fragen der Medienethik, Technikethik und Technikfolgenabschätzung in der Bildung. Bringen Sie Ergebnisse von Studien und die gewünschten Konsequenzen in das Tagungsprogramm ein.
  • Digitale Kreativität: Die kreative Produktion mit Medien und Game Based Learning. Erarbeiten Sie mit den Teilnehmenden die Nutzung von digitalen Medien zur gestalterischen Arbeit.
  • Coding und Making: Präsentieren Sie Lernumgebungen zu Coding und Robotik und die Nutzung im Unterricht sowie Making-Projekte an Schulen.
  • Open Education: Bildung frei verfügbar zu machen ist ein bildungspolitisches Anliegen. Stellen Sie Ihr Open Source / Open Resource / Open Data Projekt vor.
  • Neue Technologien: Wie verändert neu verfügbare Hard- oder Software die Möglichkeiten des Lernens? AR, VR, adaptive Lernprogramme, Learning Analytics, Apps, Lernplattformen usw.
  • Pädagogische Reflexion: Stellen Sie gelungene und/oder gescheiterte Beispiele aus dem Unterrichtsalltag mit digitalen Medien vor und lassen Sie uns an Ihrem Lernweg teilhaben, vorzugsweise bei Pecha Kucha.

Formate

Die Beiträge können in unterschiedlicher Form vorgestellt werden. Wählen Sie das für Sie und Ihren Beitrag Ihrer Meinung nach passende Format!

  1. Impulsvortrag (30 min - Standard-Vortragsformat): Sie stellen Ihr Thema vor und haben dafür 30 Minuten Zeit. Die Möglichkeit für eine kurze Diskussion sollte eingeplant werden.
  2. Flipped Workshop (30 min): Personen, die an diesem Workshop teilnehmen, müssen im Vorfeld ein von Ihnen zur Verfügung gestelltes Video ansehen. So können Sie die 30 Minuten Vortragszeit optimal nutzen, zum Vertiefen und Diskutieren.
  3. Workshop (Seminarraum oder PC Labor, 75 min): gedacht zur vertiefenden Einführung in ein Thema. Die Teilnehmenden können aktiv an ihren eigenen Geräten bzw. den PCs im PC Labor mitarbeiten. Das PC Labor ist mit 25 Geräten ausgestattet.
  4. Pecha Kucha Beitrag: dabei handelt es sich um einen sehr kurzen Input, der nicht länger als 300 Sekunden dauert. Nach den Kurzbeiträgen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, 15 Minuten mit dem Vortragenden an Thementischen zu diskutieren.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

 

Sammelband

Zur Tagung wird auch ein Sammelband aufgelegt werden, dieser soll im September 2020 erscheinen. Arbeitstitel: Bildung und Digitalisierung: Auf der Suche nach Kompetenzen und Performanzen. Die Artikel für den Band werden im Peer-Review-Verfahren ausgewählt. Wenn Sie für diesen Sammelband einen Beitrag beisteuern möchten, dann bitten wir Sie bei der Beitragseinreichung ein extended Abstract (max. 1500 Wörter) abzugeben.

Ablauf

Reichen Sie Ihre Beiträge bitte bis spätestens 13. Jänner 2020 unter folgendem Link ein: www.edudays.at/einreichung
Das Programmkomitee wird im Anschluss daran die eingereichten Beiträge begutachten, Sie werden bis spätestens 19. Februar 2020 über die Annahme oder Ablehnung des Beitrages informiert.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit, wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

Das Programmkomitee der EDU|days 2020.

Download: Der Call als PDF.

 Drucken