EDU|days

Die EDU|days sind eine Tagung für Lehrende aller Unterrichtsfächer mit dem Ziel, Lehren und Lernen mit digitalen Medien an den Schulen kritisch zu reflektieren und Impulse für einen optimalen Einsatz zu geben. Lehrende Österreichs und der Nachbarländer sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Die EDU|days sind ein Kooperationsprojekt der Donau-Universität Krems, der Pädagogischen Hochschule für Niederösterreich, des bmbwf und zahlreicher weiterer Partner. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Beitrag einreichen

Möchten Sie bei den EDU|days als Referent teilnehmen? Reichen Sie Ihren Beitrag ein! Die Teilnehmerinnen entscheiden, welche Beiträge ins Programm kommen!

Anmelden

Lehrpersonen aus ganz Österreich melden sich über PH Online der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich an.
Allen anderen Personen steht ein eigenes Anmeldeformular zur Verfügung.

Teilnehmen

Von 6. bis 9. April 2021 ist es wieder so weit. Ein Hotelzimmer muss nicht gebucht werden, da die EDU|days 2021 ONLINE stattfinden!

Edudays Team

Das Team

Das Organisations-Team der EDU|days besteht aus Mitarbeitern der Abteilung D4 Medienpädagogik der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und der Donau Universität Krems.

Aussteller

Um die Kosten für Raum und Verpflegung decken zu können, sind auch jedes Jahr zahlreiche Sponsoren für uns da!

Partner

Eine Veranstaltung, die nicht mehr wegzudenken ist

Bereits seit dem Jahr 2010 finden die EDU|days in Krems statt. Sie haben sich zu einem Event etabliert, das in der Lehrerfortbildung nicht mehr wegzudenken ist. Neben Keynotes finden zahlreiche Vorträge von Lehrpersonen statt, die von Ihrem Unterricht und Ihren Projekten berichten.

5/5
Mit den EDU|days versuchen wir seit 2010 den Diskurs zwischen wissenschaftlicher Forschung und pädagogischer Praxis zu vertiefen. So gesehen ist die Tagung ein alljährlicher Impulsgeber für die Bildungslandschaft in Österreich und auch darüber hinaus.
Gerhard Brandhofer
Gerhard Brandhofer
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
5/5
Die EDU|days sind eine großartige Gelegenheit, an der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Technologie und Wissenschaft in aktiven Austausch zu treten, miteinander und voneinander zu lernen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Durch die konsequente Orientierung an den Interessen der Teilnehmer*Innen gelingt es Jahr für Jahr, diesen Austausch für alle Beteiligten spannend und nutzbringend zu gestalten.
Stefan Oppl
Stefan Oppl
Donau-Universität Krems
5/5
Ich bin seit vielen Jahren Teilnehmerin, später Referentin und seit 2019 Organisatorin der EDU|days. Es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie großartig diese Veranstaltung von den Lehrpersonen angenommen wird und wie viel die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedes Jahr von ihr profitieren.
Mone Denninger
Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Was sagen bzw. schreiben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die EDU|days?

Lesen Sie dazu die Kommentare auf unserer Twitter Wall.
Wir verwenden den Hashtag
#edudays